Aus dem Ratssaal in Niefern-Öschelbronn

Niefern-Öschelbronn. Das Landratsamt habe den Bauantrag für ein Pflegeheim in Nieferns Ortsmitte genehmigt, sagte Bürgermeisterin Birgit Förster bei der Gemeinderatssitzung.

Förster weiter: „Erste Arbeiten könnten schon am 20. Mai beginnen.“ Der bisher als Parkplatz genutzte freie Bereich zwischen Schul- und Brunnenstraße entfalle dann. Außerdem stünden Parkstreifen an den beiden Straßen nicht mehr zur Verfügung. Die Bauzeit betrage rund zwei Jahre.

Nächster Schritt für eine Bebauung in Öschelbronn in den Steiggärten bei der Industriestraße: Im Herbst beginne das Umlegungsverfahren für die Flächen, so dieBürgermeisterin. CDU-Fraktionschef Udo Hummel hatte sie gefragt, wie es um die Pläne für die Steiggärten aussieht.

Kritische Töne über die digitale Ausrüstung der Kirnbach-Schule hat Erik Schweickert (FW/FDP) aus der Darstellung des Rektors der Werkrealschule, Joachim Eichhorn, in einem PZ-Bericht über die Kommunalwahlen herausgelesen. Hauptamtsleiter Ekkehard Vogel antwortete Schweickert, die Ausstattung der Schulen mit elektronischen Medien sei hervorragend: „Allein in den vergangenen drei Jahren haben wir dafür 300 000 Euro investiert.“