Aus dem Ratssaal in Remchingen

Remchingen. Mit verschiedenen Themen beschäftigte sich der Gemeinderat. Ein Überblick:

Polizei zieht um: Der Remchinger Polizeiposten zieht in die Räume des Neuen Rathauses. Das wurde bekannt, als Mathias Stephan vom Polizeirevier Neuenbürg die Kriminalstatistik vorstellte. Bisher ist die Polizei gegenüber der Kulturhalle in einem alten Forsthaus untergebracht. Es war vorgesehen, Räume im Rathaus zu vermieten. Dass die Polizei einzieht, sei ideal, da man sowieso eng zusammen arbeite. Die Kriminalstatistik zeigt eine leichte Steigerung der Fälle. Sprunghaft gestiegen sind die Sachbeschädigungen– das ist auf einen Täter zurückzuführen, der 82 Autos beschädigt hat.

Kritik gab es an den Plänen für den neuen Parkplatz der Feuerwehr Nord, der rund 100000 Euro kostet. Den geplanten Weg vom Parkplatz zum Feuerwehrhaus fanden die Gemeinderäte nicht gelungen. Deshalb wurde der Auftrag vergeben, über die Einzelheiten soll aber noch einmal beraten werden.

Die unzureichende Internetleistung im Gebiet Billäcker wurde im Gemeinderat kritisiert. Verbesserungen scheiterten bisher am Geld. sab