IMG_1251
Die Feuerwehr verhinderte in Dietlingen einen Umweltschaden, nachdem dort Diesel ausgelaufen war. 
IMG_1254
Die Feuerwehr verhinderte in Dietlingen einen Umweltschaden, nachdem dort Diesel ausgelaufen war. 

Ausgelaufener Diesel in Keltern: Feuerwehr verhindert Umweltschaden

Keltern-Dietlingen. Gefahr im Verzug war am Donnerstagvormittag in Keltern-Dietlingen: Dort waren an der Siemensstraße rund 150 Liter Diesel ausgelaufen und die Umwelt dadurch stark gefährdet.

Laut Feuerwehr wurde kurz nach 11 Uhr ein Dieseltank beim Ladevorgang eines Wechselcontainers beschädigt. Infolgedessen lief der Dieselkraftstoff zunächst auf die Straße und dann in den

nah gelegenen Straßeneinlauf. Die Feuerwehr aus Keltern eilte mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an den Unglücksort, um das weitere Auslaufen des Tanks zu verhindern und den bereits ausgelaufenen Dieselkraftstoff wieder aufzunehmen.

Unterstützt wurde sie dabei von der Feuerwehr Pforzheim, die ihren Gefahrgut-Gerätewagen mit den notwendigen Behälter zum Aufnehmen des Gefahrstoffs zur Verfügung stellte. Im weiteren

Einsatzverlauf wurden auch Vertreter des Umweltamtes zu Rate gezogen, welche in Absprache mit der Feuerwehr die Spülung der Abwasserkanäle und die Reinigung der Straße veranlassten. Die ebenfalls mit hinzugezogenen Klärwärter veranlassten die Abschottung eines Regenüberlaufbeckens, damit der Dieselkraftstoff nicht in die Kläranlage gelangen konnte. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund drei Stunden.