nach oben
Eine witzige Ausstellung zum Kult- und Kunstobjekt „Maultasche“, präsentiert noch am kommenden Samstag und Sonntag der Pforzheimer Karlheinz Bäder (rechts), hier zusammen mit dem Kunstbeiratsvorsitzenden Dieter Hüttner. Foto: Ossmann
Eine witzige Ausstellung zum Kult- und Kunstobjekt „Maultasche“, präsentiert noch am kommenden Samstag und Sonntag der Pforzheimer Karlheinz Bäder (rechts), hier zusammen mit dem Kunstbeiratsvorsitzenden Dieter Hüttner. Foto: Ossmann
05.09.2016

Ausstellung in Ellmendingen: die Maultasche – ein Kult- und Kunstobjekt

„Liebe geht durch den Magen“, lautet eine bekannte Redewendung. „Und Kunst auch“, könnte man ergänzen, angesichts der jüngsten Ausstellung des Pforzheimer Grafikdesigners Karlheinz Bäder in der Historischen Kelter Ellmendingen. „Maultaschia – die vergessene Kultur“, so lautet der Titel einer Präsentation zahlreicher Bilder und Objekte zum schwäbischen Nationalgericht und Kultobjekt, der Maultasche.

Dabei wurde schon bei der Eröffnung klar, dass dies eine der lustigsten Ausstellungen in der über 20-jährigen Geschichte der Kunstpräsentationen des Arbeitskreises Heimatpflege und Kunst (AHK) in der Kelter ist.

Augenzwinkernd nimmt Karlheinz „Kali“ Bäder, kurz die Maultasche in all ihren Variationen und die Freunde nicht alltäglicher Kunst gleichermaßen aufs Korn. Vollends ins Schwärmen gerät Bäder, wenn er über die ferne Insel Maultaschia, deren Bewohner und Eigenheiten fabuliert und damit die verschmitzt lächelnden Besucher in seinen Bann zieht.

So fühlten sich die Besucher schon bei der Ausstellungseröffnung als Teil in einer Satireshow; und der AHK-Vorsitzende Rolf Pfeffer hatte recht, als er die Gäste mit den Worten begrüßte „Diese Ausstellung ist mehr als eine Bilder- und Objektesammlung – es ist eine Ausstellung voller Lebenskunst und Lebensfreude, ein Kunstgenuss für Leib und Seele.“Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Zu sehen ist die Ausstellung am kommenden Samstag und Sonntag, dann auch im Zusammenhang mit dem Ellmendinger Weinfest und dem Kelterner Weinwandertag jeweils von 14 bis 17 Uhr in der Alten Kelter Ellmendingen.