nach oben
Der Autofahrer, dem der Rollerfahrer ausgewichen war, entfernte sich vom Unfallort.
Der Autofahrer, dem der Rollerfahrer ausgewichen war, entfernte sich vom Unfallort. © Symbolbild dpa
08.11.2018

Auto ausgewichen: 16-jähriger Rollerfahrer stürzt und wird verletzt

Birkenfeld. Nachdem er einem ausparkenden Auto ausweichen musste, kam am Mittwochabend in Birkenfeld ein Rollerfahrer zu Sturz. Dabei erlitten zwei Personen leichte Verletzungen – der Autofahrer fuhr einfach davon. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 16-jährige Fahrer eines Kleinkraftrads kurz nach 21 Uhr auf der Jahnstraße unterwegs, als auf Höhe der dortigen Sporthalle ein bislang unbekannter Autofahrer aus einem Parkplatz ausparkte. Der 16-Jährige musste dem bereits auf die Straße ragenden Fahrzeug ausweichen, verlor dabei die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte zu Boden. Sein Roller schlitterte in der Folge gegen einen geparkten VW und verletzte einen 18-jährigen Passanten am Fuß. Der 16-Jährige selbst erlitt durch den Sturz ebenfalls leichte Verletzungen. Offenbar ohne sich um das Geschehen zu kümmern, verließ der unbekannte Autofahrer den Unfallort. Am VW sowie am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.100 Euro.

Die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Neuenbürg sind nun auf der Suche nach dem Autofahrer und bitten Zeugen des Unfalls, sich mit dem Polizeirevier Neuenbürg unter (07082) 79120 in Verbindung zu setzen.