nach oben
Mit schwersten Beinverletzungen musste ein 17-jähriger Aprilia-Fahrer nach einem Unfall in Ottenhausen vom Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. © TV-BW
30.06.2010

Auto gestreift: Junger Aprilia-Fahrer schwer verletzt

STRAUBENHARDT-OTTENHAUSEN. Schwerste Beinverletzungen hat ein 17 Jahre alter Leichtkraftrad-Fahrer am Mittwoch früh in Ottenhausen erlitten. Der junge Mann aus Straubenhardt musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Unfallklinik geflogen werden. Der Zweiradfahrer hatte mit seiner Aprilia ein entgegen kommendes Auto gestreift.

Bildergalerie: Schwer verletzt: Zweiradfahrer streift Auto

Nach Polizeiangaben war er mit seiner Leichtkraftrad mitten im Ort an parkenden Autos vorbei gefahren. Auch ein entgegen kommender 45-jähriger Peugeot-Fahrer musste geparkten Fahrzeugen ausweichen. Als sich das Zweirad und der Peugeot streiften, kam der 17-Jährige zu Fall.

Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst erstversorgt, musste dann jedoch per Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Zur Hilfeleistung war die Straubenhardter Feuerwehr vor Ort. TV-BW

Leserkommentare (0)