20221206_182834.jpg heute
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befand sich der VW auf der falschen Straßenseite. 

Fünf Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Maulbronn

Maulbronn. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend bei der B35 im Bereich der Einmündung nach Schmie. Dies teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Der 23-jährige Fahrer eines VW Lupo war am Dienstag um 17:28 Uhr auf der Kreisstraße 4513 von Schmie kommend in Richtung Bundesstraße 35 unterwegs. In einer Linkskurve geriet das Fahrzeug aus bislang unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Ford Tourneo. Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu - die 40-jährige Fahrerin des Ford sowie ihre drei Kinder im Alter von 15, 12 und 2 Jahren wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Kreisstraße 4513 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Die Polizei in Mühlacker hat die Unfallsachbearbeitung übernommen und bittet mögliche Zeugen, sich telefonisch unter (07041) 96930 zu melden.