nach oben
23.06.2008

Auto überschlägt sich, rutscht Steilhang hinunter und bleibt auf dem Dach liegen

Ein 41-jähriger Mann ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 340 zwischen Neuenbürg und Dobel schwer verletzt worden. Sein Auto überschlug sich, rutschte ein paar Meter den Steilhang neben der Straße herunter und blieb auf dem Dach liegen. Ein Rettungshubschrauber musste den Mann in eine Spezialklinik fliegen.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 53-jähriger Mitsubishi-Fahrer gegen 6.10 Uhr von der Eyachbrücke in Richtung Dobel unterwegs. Aus Unachtsamkeit kam er auf die Gegenfahrbahn und rammte den entgegenkommenden VW Polo des 41-Jährigen. Der Polo überschlug sich und glitt den Hang abwärts. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich wegen der Hanglage recht schwierig. Am Unfallort waren das Deutsche Rote Kreuz sowie die Feuerwehr Neuenbürg mit 13 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Der Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Eine Spezialfirma musste die stark verunreinigte Fahrbahn reinigen. Die Landesstraße 340 war bis 8.35 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.