760_0900_124672_IMG_5483.jpg
Buchautorin Birgit Jennerjahn-Hakenes war im Nordschwarzwald unterwegs um „Glücksorte“ zu finden.  Foto: Zoller 

Autorin stellt Reiseführer über „Glücksorte“ im Nordschwarzwald vor

Nordschwarzwald. Unter dem Tenor „Fahr hin und werde glücklich“, präsentiert Birgit Jennerjahn-Hakenes nicht ohne Stolz ihr erstes Buchexemplar mit dem Titel „Glücksorte im Nordschwarzwald“ symbolträchtig vor dem staatlich anerkannten heilklimatischen Kurort Schömberg, der sich Glücksgemeinde nennt und im Sommer als neues Highlight den Aussichtsturm Himmelsglück eröffnet.

Dieser Tage ist der 170 Seiten dicke Reiseführer aus dem Droste Verlag erschienen, in dem die Autorin beschreibt, wie man sein „ganz persönliches Glück im Nordschwarzwald finden kann“. Ihr Glücks-Reiseführer widmet sich 80 Orten zwischen Pforzheim und Gengenbach, die sie bei ihren Recherchearbeiten persönlich aufgesucht und erkundet hat. „Ich hätte auch das Internet nutzen können, um Orte aufzuführen, aber ich war selbst vor Ort zum Recherchieren“, so die in Karlsruhe lebende Schreiberin, die sich dabei an den Worten des Künstlers Yadegar Asisi orientiert, der den Pforzheimer Gasometer mit seiner Kunst beglückt. „

Mehr über den neuen Reiseführer von Birgit Jennerjahn-Hakenes lesen Sie am Mittwoch, 24. Februar, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Nordschwarzwald“ oder im E-Paper auf PZ-news.