nach oben
Viel zu tun gab es für die Feuerwehr in Bad Herrenalb in der Nacht zum Montag: Drei Autos waren angezündet worden.
Viel zu tun gab es für die Feuerwehr in Bad Herrenalb in der Nacht zum Montag: Drei Autos waren angezündet worden. © dpa-Archiv
26.08.2010

Autos angezündet: Polizei ermittelt gegen vier Verdächtige

BAD HERRENALB. Nachdem in der Nacht zum Montag in Bad Herrenalb drei Autos angezündet worden waren, ermittelt die Calwer Kriminalpolizei gegen vier Tatverdächtige. Die Männer im Alter von 41, 20, 19 und 17 Jahren kommen nach Angaben der Polizei aus den benachbarten Landkreisen Karlsruhe und Rastatt. Der an den drei angezündeten Personenwagen entstandene Schaden wird zwischenzeitlich auf 30.000 Euro geschätzt.

Die Motive für die vorsätzliche Brandstiftung liegen derzeit noch im Dunkeln. Ein Smart war vollständig ausgebrannt, auch ein Fiat und ein Daewoo wurden stark beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Herrenalb war in der Nacht zum Montag mit dreißig Mann im Einsatz.