nach oben
01.02.2013

B 293 nach Unfall mit Sattelzug voll gesperrt: Fahrer verletzt

Bretten. Bei einem Unfall auf der B 293 zwischen Walzbachtal-Jöhlingen und der Einmündung Bretten-Diedelsheim/B35 ist am Freitagnachmittag ein Sattelzugfahrer schwer verletzt worden.

Der 61-Jährige kam gegen 14.40 Uhr auf der Fahrt in Richtung Rinklingen aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem der Lastwagen mit Auflieger einen Baum überfahren hatte, rollte er einen etwa fünf Meter tiefen Abhang hinunter und kippte zur Seite um. Der Fahrer musste von der Freiwilligen Feuerwehr Bretten aus dem Führerhaus geborgen werden. Er wurde zur weiteren Untersuchung von einem Rettungsteam mit Notarzt in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand zog sich der Mann keine lebensgefährlichen Verletzungen zu.

Die B 293 musste zwischen Rinklingen und Dürrenbüchig voll gesperrt werden. Die Bergung soll etwa vier Stunden dauern.