nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
16.11.2017

B10 wird erst zwei Wochen später fertig

Enzkreis/Remchingen. Seit fünf Monaten wird die Bundesstraße zwischen Wilferdingen und dem Ersinger Kreuz bei Birkenfeld ausgebessert. Das Ende der Bauarbeiten schien jetzt nahe. Sehnsüchtig haben die Autofahrer dieser Tage auf die Freigabe der B 10 gewartet. Vorbei die Zeit der langen Umleitungen. Eigentlich wollte das für die Sanierung der Straße zuständige Regierungspräsidium (RP) in Karlsruhe die Strecke wie geplant am 24. November wieder öffnen.

Doch das klappt nun doch nicht. Voraussichtlich werde die B 10 rund zwei Wochen später – am Freitag, 8. Dezember – wieder freigegeben, so RP-Sprecher Uwe Herzel auf Anfrage. „Die Bauarbeiten haben sich zum einen durch die schlechte Witterung in den vergangenen Tagen in die Länge gezogen“, sagt Herzel. Zum anderen seien unerwartete Probleme aufgetaucht: „Die Baufirma musste in einem Bereich aufwendig eine alte Straßendecke ausbaggern, die in 70 Zentimeter Tiefe entdeckt worden war.“ Zwar hatte das RP vor den Reparaturarbeiten die Schichten unter der B 10 untersucht. Doch ausgerechnet der Abschnitt mit dem alten Straßenmaterial lag zwischen den Bohrungen.