nach oben
arzt © Symbolbild dpa
11.04.2014

B463 nach schwerem Motorrad-Unfall zeitweise gesperrt

Bad Liebenzell. Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagabend ein 22-jähriger Motorradfahrer nach einer Kollision in Bad Liebenzell mit zwei Autos in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach den Angaben der Verkehrspolizei fuhr der junge Mann um 18.50 Uhr auf der B463 von Bad Liebenzell kommend in Richtung Pforzheim. Rund 500 Meter nach dem Ortsausgang wollte er in einer leichten Rechtskurve das Auto einer 45-Jährigen überholen. Dabei übersah der Zweiradfahrer offenbar ein in der Gegenrichtung fahrendes Fahrzeug, kollidierte mit diesem und stieß letztlich noch gegen das Auto der Frau.

Der 22-Jährige trug bei dem folgenden Sturz Knochenbrüche davon und musste von einem Rettungsteam zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Mit leichten Verletzungen kam hingegen der 56-jähriger Autofahrer davon, der in Gegenrichtung des Kradfahrers unterwegs war.

Unter Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenzell mit insgesamt 10 Mann war die Bundesstraße zunächst bis gegen 20.40 Uhr voll und bis 22.45 Uhr halbseitig gesperrt. Mit den an Leitplanken und Leitpfählen eingerechneten Beschädigungen liegt der Gesamtschaden bei rund 30.000 Euro.