Wildpark neue Otter
Ein Beispiel, wie Thema 1, faszienierende Tierwelten, umgesetzt werden könnte: ein Foto des neuen Otters im Pforzheimer Wildpark. 

BLENDE 2021: Fotowettbewerb mit anspruchsvollen Themen für PZ-Leser - Wer macht die besten Bilder?

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Bilder begeistern, wenn man seiner Kreativität freien Lauf lässt. Beim Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende“ zeigen Fotoamateure ihre Schaffenskraft. Es geht darum, den Betrachter mit den Bildern in den Bann zu ziehen.

Die Kamera ist dabei nicht hauptentscheidend, sondern das Fotografenauge fürs Motiv. Natürlich dürfen sich bei der „Blende“ auch diejenigen angesprochen fühlen, die mit dem Smartphone fotografieren – es bietet zwar nicht so viele Möglichkeiten der kreativen Einflussnahme – die Aufnahmen können dennoch überzeugen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Die thematischen Vorgaben sind auch in diesem Jahr wieder herausfordernd. Aber wie heißt es doch so schön: „An seinen Aufgaben wächst man.“

Wer zu den Siegern gehört, dem ist auch ein Preis als Anerkennung sicher. Allein in der bundesweiten Endausscheidung werden von Prophoto in diesem Jahr Preise im Wert von über 40.000 Euro ausgelobt.

Bereits in der ersten Runde vergibt die „Pforzheimer Zeitung“ Einkaufsgutscheine vom Fachgeschäft vor Ort für Fotomaterial im Wert von mehreren Hundert Euro.

Teilnehmen können alle Fotoamateure unter unseren Abonnenten und Lesern aus dem Verbreitungsgebiet der PZ mit bis zu drei Aufnahmen pro Thema. Diese Dateien übermitteln Sie uns über das Onlineformular, auf das Sie über unsere Webseite www.pz-news.de gelangen, im Format JPEG/RGB, einer Auflösung von 300 dpi sowie einer maximalen Dateigröße von acht Megabyte. Die längere Seite sollte mindestens 800 Pixel lang sein, die kürzere entsprechend proportional.

Das Formular ist ab 30. August 2021 freigeschaltet, Einsendeschluss ist Dienstag, 30. November 2021. Ausgenommen von der Teilnahme bei „Blende 2021“ sind die Mitarbeiter unseres Zeitungsverlags und deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Den Link zum Formular finden Sie hier.

THEMA 1: Faszinierende Tierwelten

Tiere gehören zu den am meisten fotografierten Sujets im Blende-Fotowettbewerb, dass belegen tausende Bildeinsendungen, die in den vergangenen Jahren eingereicht wurden. Bei dem Thema gibt es so viel Spannendes und Neues zu entdecken. Lassen Sie sich von der Natur inspirieren, die Tierwelten bietet unzählige faszinierende Motive. Von Wildlife-Fotografie bis hin zum eigenen Haustier - bei Tierart und Umgebung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Ob kunstvolle Aufnahmen, Bilder zum Staunen oder Lachen – alles ist willkommen. Machen Sie kleine Tiere ganz groß und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Makrofotografie oder erforschen Sie die Tierwelt unter Wasser. Werden Sie kreativ und nutzen Sie die vielen Optionen und Funktionen Ihrer Kamera für ganz besondere Einblicke in faszinierende Tierwelten. 

THEMA 2: Fit and Fun

Viele Sportmuffel verbinden Sport mit schlechten Gefühlen und nicht mit der Freude an der Bewegung. Bei diesem Thema sind Motive gefragt, die Spaß an der Bewegung und ein positives Lebensgefühl vermitteln. Gesucht werden die schönsten Sport-Momente. Ob Sie dafür eine bestimmte Sportart, Sich selbst in Aktion, die Emotionen der Sportlerinnen und Sportler oder die tägliche Runde Spazierengehen als Motiv einfangen, bleibt Ihrer Kreativität überlassen. Das Thema lässt alles offen und bietet viele Möglichkeiten.

Fussball_Pixabay
Sport kann Spaß machen und muß nicht immer eine Qual sein. Zeigen Sie uns Ihre schönsten Bilder.

THEMA 3: Licht und Schatten

Fotografieren Sie besondere Licht- und Schatten-Motive. Ob von der Natur vorgegeben, von Ihnen künstlich erzeugt oder fabelhafte Schattenwesen - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Die Palette der Motive, die durch die Themenstellung in das rechte Licht gerückt oder in den Schatten gestellt werden können, ist groß: Die Wirkung von Bauwerken ist abhängig von der Verteilung von Licht und Schatten, auch hängt die Plastizität von Landschaften davon ab.

Denkmal Wallberg 03
Ein Beispiel, wie "Licht und Schatten" sich kunstvoll in Szene setzen lassen.

Stadtansichten und Straßenszenen leben von diesem Gegensatz. Und schließlich sind Licht und Schatten das A und O für die graphische Komponente, die so viele Möglichkeiten für effektvolle Bilder liefert. Egal ob Schwarz-Weiß- oder Farbfotografie nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und Motive dieses Wettbewerbsthemas.

THEMA 4: Unsere Heimat

Das vergangene Jahr hat neue Perspektiven auf das Thema „Heimat“ eröffnet. Der Satz „Wir bleiben zuhause” wurde zum Schlagwort. Heimat ist wieder mehr als ein nostalgisches Gefühl. Wir wollen wissen, wie Sie unsere Heimat sehen.

Herbst Stimmung 07
Was bedeutet für Sie Heimat? Fangen Sie es in einem Foto ein – genau wie PZ-Fotograf Thomas Meyer.

Gefragt sind Fotos, die die eigene Verbundenheit mit der Heimat zeigen - egal ob es sich dabei um die Wiederentdeckung der eigenen Region, um Eindrücke einer Wanderung oder um den Alltag handelt, den man mit Freunden und Familie verbringt, mit einer Tätigkeit verbindet oder wo man die Bräuche kennt. Begeben Sie sich auf eine ausgedehnte Foto-Heimat-Safari und zeigen Sie uns Ihren Blick auf unsere Heimat. Einzige Voraussetzung: die Fotos müssen in Deutschland aufgenommen worden sein.

Sonderthema für Jugendliche: Unsere Umwelt

Für junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt und Klima ein Top-Thema. Ausschließlich Jugendliche bis 18 Jahren sind aufgerufen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und damit ein Bewusstsein für den Schutz unserer Natur zu schärfen. Schau dir unsere Umwelt richtig an, denn noch gibt es sie.

Windrad_Tino Weigelt_Blende 2020
Unsere Umwelt – ein Windrad, fotografiert von Tino Weigelt.

Zeige uns das Schöne der Pflanzen- und Tierwelt, der Landschaften und ihrer Formationen oder mache auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam, indem die Zerstörung ins Zentrum der Bildaussage gerückt wird. Dokumentiere unsere Umwelt und zeige uns Deinen fotografischen Blick auf die Welt.

Teilenahmebedingungen:

  • Veranstalter der 47. Blende sind die teilnehmenden Partner sowie die Prophoto GmbH, Tochterunternehmen des Photoindustrie-Verband e.V. (PIV), Mainzer Landstraße 55, 60329 Frankfurt am Main (im Folgenden gemeinsam „Veranstalter“ genannt).
  • Teilnahmeberechtigt an „Blende“ sind alle Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter:innen der Veranstalter sowie deren nahe Angehörige. Unter Amateurfotografen:innen verstehen wir all jene, deren Einnahmen aus der Fotografie nicht steuerpflichtig sind. „Blende“-Teilnehmer:innen werden auch dann zu den Amateurfotografen*innen gezählt, wenn sie gelegentlich ihre Fotografien zum Verkauf anbieten oder beispielsweise über eine eigene Foto-Homepage verfügen.
  • Pro Teilnehmer:in darf nur ein Account erstellt werden. Mehrere Anmeldungen mit mehreren EMail-Adressen führen zum Ausschluss vom Wettbewerb.
  • Teilnehmer:innen unter 14 Jahren benötigen für die Teilnahme an „Blende“ eine ausdrückliche Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten. Im „Blende“-Online-Tool ist diese Einwilligung über das Setzen eines gesonderten Häkchens abzugeben.
  • Einige „Blende“-Redaktionen beschränken die Teilnahmeberechtigung dahingehend, dass nur Fotoamateure aus ihrem Verbreitungsgebiet an „Blende“ teilnehmen dürfen. In diesem Fall gelten die auf der Homepage des Medienpartners, beziehungsweise in einer Printausgabe, veröffentlichten Teilnahmebedingungen.
  • Mit der Teilnahme an „Blende“ erklärt sich der/die Teilnehmer:in mit den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen einverstanden.
  • Mit seiner Teilnahme bestätigt der/die Einsender:in, dass die eingereichten Fotos von ihm/ihr selbst und im laufenden Kalenderjahr aufgenommen wurden, dass er/sie sich bei keiner anderen Redaktion an „Blende“ beteiligt und alle Bildrechte bei ihm/ihr liegen. Der Veranstalter prüft alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge bei Einreichung auf die Einhaltung der Teilnahmebedingungen. Sollte der/die Teilnehmer:in dagegen verstoßen, so behalten es sich die Veranstalter vor, den/die Teilnehmer:in vom laufenden „Blende“-Wettbewerb auszuschließen.
  • Motive mit anstößigen, pornografischen, kindergefährdenden, nationalistischen, rassistischen, gewaltverherrlichenden oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten werden gelöscht und vom Wettbewerb ausgeschlossen. Die Veranstalter behalten sich vor, nach eigenem Ermessen einzelne Beiträge oder Teilnehmer:innen vom Wettbewerb auszuschließen, wenn sie gegen den Geist des „Blende“-Wettbewerbs verstoßen.
  • Der/die Teilnehmer:in versichert, dass er über alle erforderlichen Rechte an den von ihm/ihr eingesendeten Fotos verfügt und sichert zu, dass diese frei von Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstigen Rechten Dritter sind und er/sie berechtigt ist die Nutzungsrechte wie nachstehend erläutert, an die Medienpartner und die Prophoto GmbH zu übertragen. Er stellt die Medienpartner und die Prophoto GmbH von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen einer Verletzung ihrer Rechte an den von den Teilnehmern übermittelten Fotos gegen die Medienpartner und/oder die Prophoto GmbH erheben, und übernimmt die zur Verteidigung gegen solche Ansprüche notwendigen Kosten der Rechtsverfolgung.
  • Bei erkennbarer Abbildung von Personen ist das Einverständnis der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Person/en ist/sind nur Beiwerk; bei der erkennbaren Abbildung Minderjähriger ist zusätzlich die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nötig. Bei Jugendlichen ab 14 Jahren darf die Abbildung und Veröffentlichung auch bei Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nicht gegen den Willen des Minderjährigen erfolgen. Gebäude und Grundstücke, welche im Eigentum Dritter stehen, dürfen ausschließlich von öffentlich zugänglichen Stellen aus abgebildet werden, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des/der Eigentümers:in zur Abbildung und Veröffentlichung vor. Bitte beachten Sie, dass Marken, Kennzeichen und Werke Dritter ggf. rechtlich geschützt sind und ohne die Zustimmung der Berechtigten nicht veröffentlicht oder abgebildet werden dürfen. Bestes Beispiel hierfür ist der Eiffelturm bei Nacht fotografiert.
  • Mit der Einstellung von Fotos erklärt sich der/die Teilnehmer:in mit der honorarfreien Veröffentlichung/öffentliche Zugänglichmachung seiner/ihrer im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Fotos sowie der Nennung seines/ihres vollen Namens sowie des Bildtitels durch die Veranstalter, Prophoto GmbH und dessen Partner, einverstanden. Das Einverständnis erfasst insbesondere die vorstehend genannte Veröffentlichung/öffentliche Zugänglichmachung im Zusammenhang mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Fotowettbewerb „Blende“, für redaktionelle Beiträge und andere Berichte, für die Verwendung in Print- und Online-Medien Social- Media-Kanälen sowie bei Ausstellungen. Für diese Zwecke dürfen Fotos auch an Dritte weitergegeben und von diesen veröffentlicht/öffentlich zugänglich gemacht werden. Der/die Teilnehmer:in überträgt den Veranstaltern die zu den genannten Zwecken erforderlichen, einfachen, zeitlich und räumlich unbeschränkten Nutzungsrechte an den Fotos sowie das Recht diese in gleichem Umfang an Dritte weiterzugeben. Alle Bildrechte verbleiben im Übrigen bei dem/der Teilnehmer:in.
  • Die Preisträger werden durch eine Jury ermittelt. Sämtliche prämierten Fotos und alle Fotos von Jugendlichen bis 18 Jahre reicht die Redaktion zur bundesweiten Endausscheidung von „Blende“ ein. Eine Bundes-Jury wird dann die Bundessieger und Sonderpreisträger der Sachpreise und Gutscheine des jeweiligen Jahres ermitteln.
  • Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Sachpreise der Endausscheidung können nicht gegen andere getauscht oder in bar ausgezahlt werden.
  • Die Preisträger verpflichten sich, den Veranstaltern für die Herstellung von Ausstellungs- und Pressefotos digitale Bilddatensätze beziehungsweise Negative/Dias kostenlos zur Verfügung zu stellen.
  • Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb „Blende“ erkennen die Einsender diese Bedingungen an.
  • Die elektronisch eingereichten Fotos für den „Blende“-Fotowettbewerb müssen sich an nachstehende Richtlinien halten.
  • Minimale Anforderung an Fotos: Die minimale Seitenlänge beträgt 800 Pixel (px). Die maximale Seitenlänge darf 4.000 Pixel (px) nicht überschreiten. Sobald ein JPEG-Foto mit einer Seitenlänge kleiner als 800 Pixel und größer als 4.000 Pixel hochgeladen wird, funktioniert der Upload nicht. Die maximale Bildgröße darf 8 MB nicht überschreiten.
  • Wünschenswert ist: Da die Fotos auch gedruckt werden, sollten diese eine Auflösung von 300 dpi besitzen. Es werden Angaben darüber erbeten, wo das Foto aufgenommen wurde und was es zeigt. Zudem ist auch ein Bildtitel anzugeben.
  • Die hier allgemein verfassten Teilnahmebedingungen können marginal von denen auf der Homepage der Medienpartner beziehungsweise der Printausgabe abweichen. Wir bitten alle „Blende“- Teilnehmer:innen, dies zu berücksichtigen.
Thomas Meyer

Thomas Meyer

Zur Autorenseite