nach oben
25.07.2017

Bahngäste werden befragt

Enzkreis. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) führt vom morgigen Donnerstag bis Samstag, 9. Dezember, eine Fahrgastbefragung in ihren Stadtbahnen in Baden-Württemberg durch. Mit ihren Antworten sollen die Fahrgäste unter anderem helfen, das Fahrplanangebot weiterzuentwickeln. Befragt werden die Passagiere laut einer Pressemitteilung der AVG auf einem Großteil der Stadtbahnlinien in Baden-Württemberg – unter anderem auch in der S5. Die Fahrgastbefragung ist nach Unternehmensangaben anonym, es würden keine persönlichen Daten der Reisenden, wie etwa deren Adresse, erfragt.

Ermittelt wird bei der Befragung die Verkehrsnachfrage, also wo und wann die Kunden die Stadtbahnen nutzen. Dazu werden die Fahrgäste etwa zwei Minuten lang unter anderem zu ihrer Einstiegshaltestelle, ihrem Fahrziel, möglichen Umsteigehaltestellen, der von ihnen genutzten Fahrkartenart, aber auch dem Zweck ihrer Reise befragt. Durchgeführt wird die Befragung von der PTV Transport Consult aus Karlsruhe. Die PTV-Mitarbeiter führen laut AVG einen Ausweis mit, der sie als Befrager legitimiert. pm