nach oben
Hannah Müller aus Kieselbronn studiert im Pforzheimer Hauptbahnhof die komplizierten Fahrplanänderungen. Foto: Ketterl
Hannah Müller aus Kieselbronn studiert im Pforzheimer Hauptbahnhof die komplizierten Fahrplanänderungen. Foto: Ketterl
23.09.2015

Bahnverkehr wird sieben Wochen lang richtig kompliziert

Am Freitag, 25. September, beginnen die Bauarbeiten auf der Schnellfahrstrecke bei Vaihingen/Enz. Das engt auch den Nahverkehr in der Region stark ein. Und die geänderten Fahrpläne sind kaum mehr zu entwirren.

Nur noch ein Fernzug fährt durch die Region – der Intercity (IC) von Karlsruhe über Pforzheim und Mühlacker nach Stuttgart. In den kommenden sieben Wochen ändert sich das Bild jedoch: Die Bahn leitet mehrere Intercity-Züge von der Stammstrecke Mannheim-Vaihingen/Enz über Pforzheim und Mühlacker um – die Schnellfahrtrasse von Mannheim nach Stuttgart wird aufwendig modernisiert. Die Bauarbeiten von Freitag, 25. September, an grenzen auch den Nahverkehr in der Region ganz gehörig ein. Busse ersetzen einzelne Stadtbahnen der S 5. Der Fahrplan wird kompliziert, ein Buch mit sieben Siegeln, für die Fahrgäste fast nicht mehr zu enträtseln.

Die Bauarbeiten und die damit verbundene Umleitung der Fernzüge führen zu Einschränkungen im regionalen Nahverkehr. Einzelne S-Bahnen fallen aus, die Fahrgäste müssen in Pforzheim und Mühlacker in Busse umsteigen.

Weitere Infos: bahn.de/bauarbeiten und avg.info; aktuelle Zeiten in den jeweiligen Bahnhöfen unter bahn.de/ris, fürs Handy unter mobile.bahn.de/ris.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.