nach oben
Ponys, Esel und viel Fantasie begeistern die Besucher.  Tilo Keller
Ponys, Esel und viel Fantasie begeistern die Besucher. Tilo Keller
13.09.2016

Barockreitzentrum Heimsheim besteht seit zehn Jahren

Heimsheim. Mit der Eröffnungsparade ist das Sommerfest des Barockreitzentrums Heimsheim gestartet. Dabei wurde das zehnjährige Bestehen gefeiert. Pferdefreunde haben bei fantasievollen Vorführungen die Tiere bewundern können.

24 Vierbeiner liefen zu Beginn des Spektakels auf. Wer genau hinsah, konnte neben stattlichen Pferden auch niedliche Ponys und Esel und sogar ein Einhorn entdecken – ein Pony, das für seinen späteren Auftritt bereits ausstaffiert war. Elke Wedig, Inhaberin des Barockreitzentrums, fuhr in einer Kutsche vor. „Wir haben inzwischen die dritte Generation Ponymädels hier, die von den Älteren ausgebildet werden“, freute sich über den Reitnachwuchs.

Nach dem ersten Schaulaufen gab es Gelegenheit zu einer Führung durch die Anlage. Dabei erfuhr man, dass Wedig den ehemaligen Milchwirtschaftsbetrieb bereits 2003 erworben und umgebaut hat. Der alte Stall wurde mit Paddockboxen ausgestattet, wobei die darunter liegende Güllegrube heute als Löschwasserspeicher dient. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.