nach oben
In Conweiler könnte es schon bald einen Kreisverkehr geben. Foto: dpa
In Conweiler könnte es schon bald einen Kreisverkehr geben. Foto: dpa
23.02.2017

Bau des langersehnten Kreisverkehrs in Conweiler rückt näher

Straubenhardt. Die Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Conweiler sollen am 15. Mai beginnen. Dabei soll auf örtliche Betriebe Rücksicht genommen werden.

„Die Ausschreibung ist derzeit in Vorbereitung und wird im März veröffentlicht“, sagte Straubenhardts Bürgermeister Helge Viehweg in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch. Die Bauarbeiten sollen abschnittsweise erfolgen, um die örtlichen Betriebe nicht abzuhängen, so der Bürgermeister. Begonnen werden soll mit dem Bau des langersehnten Kreisverkehrs an der Abzweigung nach Feldrennach.

Freie-Wähler-Gemeinderätin Angela Gewiese wollte wissen, ob im Zuge der Baumaßnahmen über Tempo-30-Zonen in dem Bereich nachgedacht werden könnte. „Das Landratsamt ist weiterhin zurückhaltend“, sagte Viehweg. Geplant sei die Verwendung von lärmreduzierendem Asphalt, außerdem stünden in diesem Jahr Gespräche zu einem Lärmaktionsplan an.

Mehr aus dem Gemeinderat Straubenhardt lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.