nach oben
Die gemeinsame Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse der Bauern im Enzkreis ist gescheitert. Der Verein „. . . den Enzkreis genießen“, den Landwirte 2004 gegründet hatten, um ihre Produkte in die Einkaufsmärkte zu bringen, ruht.
Bauern scheitern mit gemeinsamer Vermarktung © Seibel
17.01.2011

Bauern scheitern mit gemeinsamer Vermarktung

ENZKREIS. Die gemeinsame Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse der Bauern im Enzkreis ist gescheitert. Der Verein „. . . den Enzkreis genießen“, den Landwirte 2004 gegründet hatten, um ihre Produkte in die Einkaufsmärkte zu bringen, ruht. Die Vermarktungsinitiative gibt es nicht mehr. Der Aufwand, Supermärkte fast täglich mit frischer Ware aus dem ganzen Kreis zu beliefern, war zu hoch.

Außerdem behielten die Bauern die eigenen Vertriebsschienen. Und Biobauern mussten spezielle Märkte für ihre Waren gewinnen. Der Verein konnte die unterschiedlichen Vorstellungen der Bauern nicht mehr zusammenführen. rst