nach oben
Baumaschinen von Hilti - farbig wohl eine Spur zu auffällig verpackt - konnten in einem Versteck aufgefunden werden. Kurz hatten sie Einbrecher in Remchingen entwendet.
Baumaschinen von Hilti - farbig wohl eine Spur zu auffällig verpackt - konnten in einem Versteck aufgefunden werden. Kurz hatten sie Einbrecher in Remchingen entwendet. © Symbolbild: dpa
12.01.2015

Baumaschinen gestohlen, in Gebüsch versteckt - Polizei greift zu

Remchingen. Es hätte ein rentabler Raubzug werden können, wenn nicht ein Spaziergänger neugierig geworden und der Abnehmer der Einbrecherbeute rechtzeitig am Versteck vorbeigekommen wäre.

So aber haben noch unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einer Lagerhalle im Industriegebiet Billäcker in Remchingen-Wilferdingen vergeblich Baumaschinen im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen lassen. Dass der Bestohlene sich wieder über die Rückgabe seiner Baumaschinen freuen kann, ist einem Zufall oder Schlamperei der Einbrecher zu verdanken.

Die Täter hatten sich gewaltsam Zutritt über ein Rolltor in eine Lagerhalle auf einem frei zugänglichen Firmengelände im Hölderle verschafft. Dort entwendeten sie aus einem dort abgestellten Fahrzeug hochwertige Hilti- und Makita-Baumaschinen. Doch die landeten nicht irgendwo bei einem Hehler, sondern zunächst bei der Polizei.

Weil ein aufmerksamer Zeitgenosse im Gewann Baumbusch in Pfinztal-Söllingen an einem Feldweg etwas hinter einem Gebüsch hervorblitzen sah, was dort nicht hingehört, konnten am Samstagmorgen gegen 8 Uhr die gestohlenen und wohl zu schlampig versteckten Baumaschinen wieder aufgefunden werden. Die wurden dem Einbruchopfer bereits wieder ausgehändigt.

Für den Abtransport der gestohlenen Maschinen dürften die Täter ein Fahrzeug verwendet haben. Das Gebüsch scheint wohl nur als temporäres Zwischenlager für einen Abholer gedient zu haben. Die Übergabe scheiterte jedoch. Hinweise nimmt das Polizeirevier Neuenbürg, Telefon (07082) 7912-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.