nach oben
Im Endspurt: Das neue Schulgebäude in Niefern wird schon im Spätherbst fertig. Foto: Tilo Keller
Im Endspurt: Das neue Schulgebäude in Niefern wird schon im Spätherbst fertig. Foto: Tilo Keller
Aus dem früheren Friedhofgelände in Niefern wird für rund 125 000 Euro eine Parkanlage. Die Arbeiten beginnen Ende August oder Anfang September und dauern bis Ende Oktober. Foto: Tilo Keller
Aus dem früheren Friedhofgelände in Niefern wird für rund 125 000 Euro eine Parkanlage. Die Arbeiten beginnen Ende August oder Anfang September und dauern bis Ende Oktober. Foto: Tilo Keller
26.07.2017

Bauprojekte in Niefern-Öschelbronn schmelzen die hohe Rücklage ab

Die Gemeinde hat ein ehrgeiziges Bauprogramm, muss sich jetzt aber bei den Investitionen nach der Decke strecken. So ist ein tiefer Griff in den Sparstrumpf nötig. Zudem werden Vorhaben ins kommende Jahr verschoben.

Wieder einmal eine lange Liste der kommunalen Bauprojekte in Niefern und Öschelbronn ging der Gemeinderat durch. Zu den laufenden Handwerkerarbeiten, zum Beispiel für die Sanierung des historischen Nieferner Bahnhofs, das neue Gebäude mit einer Mensa für die Werkrealschule in Niefern, kamen zusätzliche Vorhaben. So gab das Ratsgremium in der jüngsten Sitzung grünes Licht für die Umgestaltung des einstigen Nieferner Friedhofs an der Pforzheimer Straße zu einem Park. Die finanzstarke Gemeinde stößt mit den zahlreichen Investitionen jetzt allerdings an ihre Grenze. Sie muss Projekte ins Jahr 2018 verschieben und tief in die Rücklagen greifen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.