nach oben
Fünf Jahrgänge feiern in der evangelischen Kirche in Bauschlott gemeinsam ihre Jubelkonfirmation, indem sie an ihren Ehrentag vor 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren gedenken. Gemeindepfarrerin Christiane Klebon-Schulz (rechts) stellte sie erneut, wie damals, unter den Segen Gottes. Foto: Dietrich
Fünf Jahrgänge feiern in der evangelischen Kirche in Bauschlott gemeinsam ihre Jubelkonfirmation, indem sie an ihren Ehrentag vor 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren gedenken. Gemeindepfarrerin Christiane Klebon-Schulz (rechts) stellte sie erneut, wie damals, unter den Segen Gottes. Foto: Dietrich
14.03.2016

Bauschlott feiert ein fünffaches Konfirmandenjubiläum

Ein Novum in der evangelischen Kirchengemeinde Bauschlott: In einem festlichen Gottesdienst feierten jüngst gleich fünf Jahrgänge gemeinsam ihre Jubelkonfirmation, indem sie an ihre Einsegnung vor 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren gedachten. Die 30 Jubilare, zwei im Rollstuhl sitzend, sind zwischen 64 und 89 Jahre alt.

Zu dem Gottesdienst waren neben den evangelischen auch die evangelisch-methodistischen (EMK) Jubilare eingeladen, da die EMK kein eigenes Konfirmationsjubiläum begeht. Die Jubelkonfirmanden sahen das Ereignis auch als Anlass für ein „Klassentreffen“.

Gemeindepfarrerin Christiane Klebon-Schulz stellte die Jubilare nochmals, wie bei ihrer grünen Konfirmation vor Jahrzehnten, unter den Segen Gottes. Gemeinsam hatten die fünf Jahrgänge, dass sie, wie damals, mit den Gottesdienstbesuchern das Apostolische Glaubensbekenntnis (Apostolikum) beteten und am Abendmahl teilnahmen.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.