nach oben
Im Enzkreis ist erneut ein Bauwagen Opfer krimineller Machenschaften geworden. In Keltern-Weiler wurde dieses schöne Exemplar von drei, bisher noch unbekannten, Jugendlichen mit Hilfe eines Traktors entwendet
Bauwagen © pol
25.01.2012

Bauwagen erneut Opfer krimineller Machenschaften

Keltern. Im Enzkreis scheinen Bauwägen, die als Jugendtreff umfunktioniert wurden, zurzeit eine besondere Beliebtheit zu genießen. Leider zeigt sich das nicht an steigender Popularität oder höheren Besucherzahlen, sondern an der Zerstörung oder Entwendung der mobilen Begegnungsstätten. Nachdem Anfang Januar ein solcher Bauwagen in Wilferdingen von bislang noch unbekannten Tätern angezündet wurde und vollständig abbrannte, haben sich Unbekannte am Sonntag zwischen 11 und 12 Uhr nun die Mühe gemacht, den rollenden Jugentreff in Weiler zu entwenden.

Laut einem Zeugen sollen drei Jugendliche den Bauwagen mit einem Fendt Traktor von der Wiese geschleppt haben. Bei dem Bauwagen handelt es sich um einen, aus Holz aufgebauten, zweiachsigen Anhänger. Die Zugdeichsel ist blau gestrichen. Das Dach wurde mit schwarzen Bitumenschindeln neu eingedeckt. Als Besonderheit wurde an der Heckseite des Bauwagens ein großes Fenster, ähnlich einem Hausfenster, eingebaut.

Nach Angaben der Polizei wurde der Bauwagen in der Zwischenzeit auf einem Feld zwischen Ittersbach und Ottenhausen gefunden. Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen, werden auf dem Polizeirevier Neuenbürg unter der Telefonnummer (07082) 79120 entgegengenommen. pol/kriv