nach oben
Foto: Dauenhauer/Strassner
Foto: Dauenhauer/Strassner
16.07.2015

Beeindruckendes Luftbild zeigt die neue A8 bei Nöttingen von oben

Was für ein weiter Blick von oben auf die sechsspurige Autobahn bei den Remchinger Ortsteilen Nöttingen, Wilferdingen und Darmsbach. Rund drei Jahre lang haben die Autofahrer den Baustellenärger ertragen, jetzt endlich haben sie freie Fahrt zwischen Pforzheim, Remchingen und Karlsbad. Die aktuellen stauanfälligen Belagsarbeiten bei Karlsbad trüben die Freude freilich schon wieder. 

Von 2012 bis Ende Juni dieses Jahres wurden die neuen A 8-Fahrbahnen gebaut. Die mächtige Brücke bei Nöttingen, die rund 25 Meter hoch und 470 Meter lang ist, überspannt das Pfinztal. Bereits von 2010 bis 2012 neben der alten Trasse gebaut, entschärft dieses Bauwerk die früher so unfallträchtige Nöttinger Senke. Von der einstigen Gefällstrecke ist schon kaum mehr etwas zu sehen. Alte Unterführungen wurden abgebrochen, die Anstiege sind unter den Erdwällen verschwunden. Das Tal gehört nun den Spaziergängern und Radfahrern. Umstritten bleibt der Schutz der Anwohner in Nöttingen vor dem Verkehrslärm. Die Bürgerinitiative „Ruhe jetzt“ kämpfte vergeblich für Verbesserungen in letzter Minute.