nach oben
Zu einem schweren Unfall ist es bei Bad Liebenzell gekommen.
Zu einem schweren Unfall ist es bei Bad Liebenzell gekommen. © Polizei
21.12.2010

Bei Glatteis auf Gegenfahrbahn geschleudert - Frau eingeklemmt

BAD LIEBENZELL. Eine 52-jährige Ford-Fahrerin ist nach Angaben der Polizei bei einem Verkehrsunfall in der „Monbachkurve“ bei Bad Liebenzell in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste schwer verletzt herausgeschnitten werden.

Ein 22-jähriger Opel-Fahrer fuhr auf der Bundesstraße 463 aus Richtung Pforzheim kommend in Richtung Bad Liebenzell. In der genannten Kurve geriet er auf Eisglätte mit nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und stieß mit dem entgegenkommenden Ford zusammen. Der Unfallverursacher und ein 24-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Ein Notarztwagen, zwei Fahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Freiwillige Feuerwehr Bad Liebenzell mit 12 Mann und drei Fahrzeugen waren im Einsatz. Die Unfallstelle musste für eine Stunde voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden von insgesamt 8.000 Euro. Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen.