51040212
Mit schwerem Gerät musste die Feuerwehr Ölbronn-Dürrn eine 54-jährige Frau aus ihrem Unfall-Audi befreien. Symbolbild: dpa 

Bei Rot über die Ampel: Opel-Fahrer kracht auf Audi - Frau schwer verletzt im Auto eingeklemmt

Neulingen/Ölbronn-Dürrn. Eine 54-jährige Frau wurde am Samstagabend bei einem Unfall auf der B294 im Bereich zwischen Pforzheim und Neulingen-Bauschlott schwer verletzt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Ölbronn-Dürrn aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Gegen 20.30 Uhr befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Opel die B294 von Pforzheim kommend in Richtung Neulingen-Bauschlott. An der Kreuzung mit der K4527 missachtete der Opel-Fahrer nach bisherigem Stand der Ermittlungen das Rotlicht der dortigen Ampel. Zeitgleich wollte eine aus Richtung Ölbronn-Dürrn kommende 54-jährige Audi-Fahrerin an der Kreuzung bei Grünlicht nach links in Richtung Pforzheim abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die 54-jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Ölbronn-Dürrn befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Insgesamt befanden sich zwei Streifenbesatzungen, ein Notarzt, drei Rettungswagen sowie die Freiwillige Feuerwehr Ölbronn-Dürrn mit 26 Mann und vier Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle. Die beiden Unfallwagen mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro.