nach oben
20.02.2012

Beinahe Wohnung in Brand gesetzt

Calw-Stammheim. Fast kam es am Sonntagabend um 19.45 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Hauptstraße in Calw. Zwei 22 und 20-jährige Brüder wollten im Wohnzimmer den Ofen anfeuern, der mit einer Ölleitung versehen war. Plötzlich spritzte Öl an das Kaminrohr und entzündete sich. Bevor die die Freiwillige Feuerwehr Calw-Stammheim eintraf, konnten die Brüder den entfachten Brand mithilfe eines Pulverlöschers allerdings noch ersticken.

Schlimmeres konnte somit verhindert werden. Die zwei Fahrzeuge mit 25 Feuerwehrleuten wurden lediglich zur Suche nach möglichen Glutnestern in der Wand benötigt. Ein größerer Schaden an Personen und dem Gebäude blieb glücklicherweise aus. pol/hol