nach oben
22.09.2017

Benzinbettler an der Bundesstraße?

Neulingen. Eine Verkehrsteilnehmerin hat sich am Freitag bei der Polizei gemeldet, weil sie den Verdacht hatte, dass ein Benzinbettler an der B 294 zwischen Pforzheim und Bauschlott sein Unwesen trieb.

Laut der Zeugin hatte der Mann seinen grauen Kombi mit bulgarischem Kennzeichen um 11.40 Uhr in einer Parkbucht nahe dem Golfplatz abgestellt. Als die Polizei allerdings zur angegebenen Stelle kam, war von Mann und Auto nichts mehr zu sehen. Demnach bestehe lediglich der Verdacht, so Polizeisprecherin Sabine Doll, dass es sich um Benzinbettelei gehandelt haben könnte. Bei dieser Masche täuschen in der Regel Fahrer aus dem osteuropäischen Raum eine Panne oder einen leeren Tank vor und bitten Vorbeifahrende anzuhalten und ihnen Geld zu geben. Kann ein Verkehrsteilnehmer nicht einschätzen, ob tatsächlich jemand Hilfe braucht oder ob es sich um eine Betrugsmasche handelt, sei es richtig, die Polizei zu informieren, so Doll.