760_0900_126614_Reportage_Brennholz_Remchingen_25.jpg
Da stapelt sich was direkt an der A 8 bei Darmsbach: 200 Kubikmeter Holzscheite in Gitterboxen. Das zerstöre das Landschaftsbild, findet ein Spaziergänger, und meldet die Entdeckung an das Naturschutzamt. Jetzt muss die Stelle geräumt werden.  Foto: Meyer 

Beschwerde: 200 Kubikmeter Brennholz bei Darmsbach müssen weggeräumt werden

Remchingen-Darmsbach. Nils Reinisch und sein Schwiegervater Andreas Ziegler packen gerne an. Im Nebenberuf machen die beiden mit ihrem Betrieb Brennholz und verkaufen es an Privatpersonen. Eigentlich ein netter Nebenverdienst, und ein Ausgleich zum Hauptjob, so an der frischen Luft. Das Problem: Unter freiem Himmel lagern die beiden auch bis zu 400 Kubikmeter Holz. Das muss jetzt weg, sagt das Naturschutzamt.

Beschwert hatte sich bei der Behörde zuvor ein Spaziergänger, wie Reinisch sagt. Das Landschaftsbild werde

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?