nach oben
Ein Prosit auf die gelungene Maihocketse: Danny Rittmann (Zweiter Vorsitzender), Nadja Ziefle (Vorsitzende), Bürgermeister Klaus Mack und Moderator Uwe Göbel (von links).
Ein Prosit auf die gelungene Maihocketse: Danny Rittmann (Zweiter Vorsitzender), Nadja Ziefle (Vorsitzende), Bürgermeister Klaus Mack und Moderator Uwe Göbel (von links).
09.05.2019

Beste Stimmung bei Maihocketse im Flößerpark

Bad Wildbad-Calmbach. Nach dem Motto „ein gutes Fest dauert mindestens zwei Tage“ feierten die Calmbacher und Besucher aus nah und fern kräftig den Mai-Anfang. Nach einer gelungenen Baumaufstellung samt Umzug ging die Sause am Feiertag weiter.

Im und vor dem Zelt der Orchestervereinigung Calmbach (OVC) im Flößerpark fand jeder ein sonniges Plätzchen. Der Musikverein Neuhengstett eröffnete die Veranstaltung mit traditioneller und moderner Blasmusik und begleitete den Fassanstich, vorgenommen von Bürgermeister Klaus Mack.

Über die Mittagszeit unterhielt die Jugendkapelle der OVC unter der Leitung von Tina Haas zahlreiche Zuhörer.

Zum Festausklang gab das große Blasorchester mit Dirigent Sascha Eisenhut noch einmal alles, und die Zuhörer sangen, schunkelten und klatschten begeistert mit.

Mit einem „dicken Danke“ an alle Helfer, Musiker und die Besucher des Festes verabschiedete sich Moderator Uwe Göbel am Abend, allerdings nicht ohne zuvor auf das Fleckenfest im Juli hinzuweisen.