nach oben
14.03.2016

Besuch bei der Firma Hufnagel Laser-Stanzformen

Pforzheim-Hohenwart. Bei einer spannenden Firmenführung erfuhren wir, die Viertklässler der Grundschule Hohenwart wie Schachteln und Puzzles hergestellt werden.

Im Mathematikunterricht stellen wir zur Zeit Würfelnetze und Quadernetze her. Wofür das Ganze gut ist, konnten wir Viertklässler der Grundschule Hohenwart bei einer Firmenführung durch die Firma Hufnagel kennenlernen. In dieser Firma gab es viele verschiedene Verpackungen zu sehen und gleich am Eingang waren Stühle aus Pappe, auf denen wir sitzen konnten.

Herr und Frau Hufnagel zeigten uns die Produktionsräume. Hier werden Stanzformen hergestellt, die viele Quadernetze auf einmal auf einem Holzbrett haben. Frau Hufnagel erklärte uns, wie diese Stanzformen gebaut werden. Zuerst erstellt man die Quadernetze am Computer, anschließend schneidet eine Lasermaschine alle Linien in ein Holzbrett. Danach biegt eine Maschine sehr scharfe Messerbänder, die in diese Ritzen passen. Diese Messer werden in die Ritzen gehämmert und zum Schluss werden noch Gummis aufgeklebt. Diese Gummis helfen, dass beim Ausstanzen die fertigen Pappestücke nicht in der Form hängenbleiben sondern weggedrückt werden. Nun kann man sehr viele Schachteln auf einmal ausstanzen.

Herr Hufnagel führte uns den Laser vor und wir mussten eine Schutzbrille tragen. Wir bekamen auch einen riesigen Drucker zu sehen, der das Papier, das auf ihm liegt, wie mit einem riesigen Staubsauger anzieht, damit es nicht verrutscht. Auf diesem Drucker druckte Frau Hufnagel für jeden von uns ein Klassenfoto aus, das auf einem Plotter zu einem Puzzle geschnitten wurde. Der Plotter ist eine riesige Schneidemaschine, die auch eine Rolle hat, um Faltstellen für die Schachteln einzudrücken. Jeder von uns bekam eine eigene Schachtel zum Falten, in die wir unser Puzzle verpacken konnten. So hatten wir für zu Hause eine Erinnerung an diese spannende Firmenführung.