nach oben
© Symbolbild:dpa
30.07.2014

Betrunken in Wassergraben gefahren

Ötisheim. Völlig betrunken ist ein 29-Jähriger am Dienstag in einen Wassergraben zwischen Kieselbronn und Enzberg gefahren. Dabei hat sich das Auto überschlagen. Der junge Mann kam mit leichten Verletzungen davon.

Nach Angaben des Polizeireviers Mühlacker war der Autofahrer am Dienstag um 19.20 Uhr mit seinem Kombi auf der K4526 von Kieselbronn nach Ötisheim unterwegs. An der Einmündung der L1173 bog der 29-Jährige nach links in Richtung Ötisheim ab. Kurz darauf kam er von der Fahrbahn ab und fuhr rund 20 Meter einen angrenzenden Wassergraben entlang. Als er schließlich gegen ein dort platziertes Hindernis stieß, überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.

Der 29-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, sodass er von einer vor Ort anwesenden Rettungskräften erstversorgt wurde. Anschließend kam er vorsorglich in ein Krankenhaus. Dort ergab ein Alkoholtest einen vorläufigen Wert von 1,86 Promille, sodass eine Blutprobe entnommen werden musste. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung.