nach oben
Eine 29-jährige Mazda-Fahrerin ist zwischen Niefern und Öschelbronn vom Kurs abgekommen und mit ihrem Auto abrupt auf der Fahrerseite gelandet. © Tilo Keller
05.11.2013

Betrunkene Mazda-Fahrerin kommt auf Leitplanke und überschlägt sich

Früh einsetzende Dunkelheit, kurvige Strecke, rutschiges Herbstlaub auf der Straße – in diesen Herbsttagen kann man schon einmal Probleme beim Autofahren bekommen. Für eine 29-jährige Mazda-Fahrerin war diese Kombination in Verbindung mit Alkohol und zu hoher Geschwindigkeit am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr zu viel des Guten. Sie beendete ihre Fahrt auf der L1125 zwischen Niefern und Öschelbronn ungewollt mit einem Überschlag.

Bildergalerie: Heftig gegengelenkt und mit Mazda überschlagen

Die junge Frau war in Richtung Öschelbronn unterwegs, als sie ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die im Boden eingelassene Leitplanke fuhr. Ihr Fahrzeug kippte daraufhin auf das Fahrzeugdach und schlitterte auf die linke Fahrbahnseite. Nach rund 100 Metern kam das Fahrzeug in einem Graben zum Stillstand. Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen.

Bei der Mazda-Fahrerin wurde ein Alkoholwert von rund zwei Promille gemessen. Die 29- Jährige musste daraufhin eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt. Die L1125 war kurzzeitig halbseitig gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.