nach oben
Für einen 18-jährigen Autofahrer und seine beiden Mitfahrer endete eine Trunkenheitsfahrt schwer verletzt im Krankenhaus.
Für einen 18-jährigen Autofahrer und seine beiden Mitfahrer endete eine Trunkenheitsfahrt schwer verletzt im Krankenhaus. © Symbolbild PZ
19.09.2016

Betrunkener 18-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall: Drei Verletzte

Schömberg. Ein 18-jähriger Autofahrer ohne Führerschein hat am frühen Sonntagmorgen bei Schömberg einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst sowie seine beiden Mitfahrer verletzt wurden.

Gegen 1.35 Uhr war er mit einem Opel die auf der Landstraße von Langenbrand in Richtung Salmbach unterwegs, als er in einer abschüssigen langgezogenen Linkskurve auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Grünstreifen drehte sich das Fahrzeug und prallte mit dem Heck gegen einen Baum.

Durch den Aufprall wurden der Fahrer und der 20-jährige Mitfahrer schwer verletzt, der 19-jährige Beifahrer leicht.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 18-Jährige unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Zur Unterstützung waren an der Unfallstelle mehrere Polizeistreifen, die Freiwillige Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften sowie Rettungskräfte mit sechs Fahrzeugen. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 6.000 Euro.

Leserkommentare (0)