Schild Achtung Unfall
Bei einem Unfall am Donnerstag bei Vaihingen an der Enz wurden zwei Personen verletzt. 

Betrunkener Autofahrer baut Unfall bei Vaihingen - Zwei Verletzte

Vaihingen an der Enz. Bei einem Unfall bei Vaihingen an der Enz mit drei Autos hat sich ein betrunkener Fahrer nach einem Überholmanöver mit seinem Wagen überschlagen. Der 40-jährige Fahrer eines Mercedes war am Donnerstagabend gegen 20 Uhr auf der Landesstraße vom Kreisverkehr am Bahnhof in Vaihingen kommend in Richtung B10 unterwegs, als er zum Überholen des vor ihm fahrenden Lkw eines 65-Jährigen ansetzte. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei von Freitag hervor.

Der entgegenkommende VW eines 51-Jährigen konnte dem Mercedes noch ausweichen. Eine nachfolgende 50-Jährige konnte in ihrem Renault eine Kollision aber nicht mehr vermeiden und streifte den Mercedes. Während der Renault auf der Fahrbahn zum Stehen kam, schleuderte der Mercedes nach dem Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich an der dortigen Böschung. Das Fahrzeug kam letztlich auf dem Dach zum Liegen, heißt es.

Die Renault-Fahrerin, wie auch der Mercedes-Fahrer, kamen zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus. Zu den Verletzungen konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Da beim Mercedes-Fahrer Anzeichen festzustellen waren, welche auf eine Alkoholisierung hindeuteten, musste sich dieser einer Blutentnahme unterziehen. Die Landesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von ungefähr 40.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.