Symbolfotos Polizei Blaulicht Kriminalitaet Gewalt 9
 

Betrunkener Autofahrer bedroht Jogger – Randale bei der Polizei

Bad Wildbad. Ein 40-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend einer Gruppe von acht Joggern zwischen Wimberg und Speßhardt extrem gefährlich aufgefahren. Die Jogger mussten zur Seite springen, um nicht von dem Wagen erfasst zu werden. Anschließend stellten Polizisten Alkoholgeruch bei dem 40-Jährigen fest. Doch damit nicht genug…

Der Vorfall ereignete sich gegen 19.25 Uhr und der Autofahrer fuhr zunächst davon. Nachdem die Jogger Anzeige erstattet hatten, besuchte die Polizei den Mann zu Hause und bemerkten den Alkoholgeruch. Einen angebotenen Alkoholtest lehnte der 40-Jährige allerdings ab. Nach der Ankündigung einer Blutprobenentnahme wurde er zunehmend aggressiver, beleidigte eine Polizeibeamtin und leistete Widerstand. Schließlich konnte er fixiert und von den Polizisten in den Streifenwagen gebracht werden.

Dann jedoch vermittelte der vorläufig Festgenommene den Eindruck zu kollabieren, weshalb ein Rettungsteam mit Notarzt hinzugezogen werden musste. Bei deren Eintreffen war der Beschuldigte allerdings wieder bei klarem Verstand. Dennoch kam er vorsorglich in ein Krankenhaus, wo ihm zudem eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss nun mit einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Widerstands und Beleidigung rechnen.