nach oben
© Symbolbild dpa
11.02.2019

Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein auf Crashtour durch Schömberg

Schömberg. In der Nacht zum Sonntag ist ein betrunkener Autofahrer in Schömberg unterwegs gewesen und hat einen großen Schaden angerichtet. Als die Polizei ihn aufgriff, stellte sie zudem fest, dass der Mann gar keinen Führerschein besitzt...

Der 49-jährige Autofahrer war auf der Ortsdurchgangsstraße in Fahrtrichtung Bad Liebenzell unterwegs und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er beschädigte eine Straßenlaterne und zwei Bäume. Bei Eintreffen der Polizei und des Roten Kreuzes saß der Mann im Auto und rauchte eine Zigarette. Schnell stellte sich heraus, dass der 49-Jährige betrunken und nicht im Besitz eines Führerscheins war. Er wurde in Krankenhaus gefahren und dort wurde ihm Blut abgenommen.

Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste sich außerdem um einen beschädigten Baum kümmern, der drohte, auf die Straße zu stürzen. Außerdem mussten Mitarbeiter des Bauhofs den Strom der Straßenlaterne abklemmen. Der Sachschaden betrug laut Polizei rund 20.000 Euro.