Kopie (2) von Alkohol am Steuer-800-320
 

Betrunkener Polo-Fahrer irrt in Schlangenlinien auf der B10 umher

Remchingen-Wilferdingen. Einer Autofahrerin fiel am Samstagabend um 23.15 Uhr auf der B10 vom Ersinger Kreuz kommend in Richtung Sperlingshof ein vorausfahrender VW Polo auf. Sie alarmierte die Polizei und die konnte bald den Grund für die etwas orientierungslose Nachtfahrt in Schlangenlinien herausfinden.

Der Fahrer des grünen Polos älteren Baujahrs mit Pforzheimer Kennzeichen war auf der B10 durch Wilferdingen nach Kleinsteinbach gefahren. Er wendete am Ortsausgang in Richtung Söllingen, fuhr zurück nach Wilferdingen und dann auf der L570 weiter nach Königsbach, wo er schließlich von der Polizei gestoppt werden konnte. Der Mann fuhr deutliche Schlangenlinien, wodurch auch entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet wurden und stark abbremsen mussten, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

Die Polizisten fanden schnell den Grund heraus: Der Polo-Fahrer war deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug wies überdies frische Unfallbeschädigungen auf. Die Polizei in Pforzheim bittet nun mögliche Geschädigte, die gefährdet wurden, beziehungsweise deren parkendes Fahrzeug beschädigt wurde, sich unter Telefon (07231) 1863211 zu melden.