nach oben
10.02.2015

Bewaffneter Tankstellen-Überfall in Marxzell – Täter auf der Flucht

Zwei Maskierte haben am Montagabend eine Tankstelle in Marxzell überfallen. Die beiden Männer betraten kurz vor 20.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Marxzeller Albtalstraße.

Während der zweite Täter die elektrische Schiebetür aufhielt, begab sich der erste Täter zum Tresen und bedrohte den 22 Jahre alten Angestellten mit einer gezogenen schwarzen Schusswaffe. Der Tankstellenmitarbeiter musste in einen schwarzen Rucksack den vollständigen Kasseninhalt packen. Anschließend rannten die Täter mit der Beute über die Straße und von dort die Böschung hinab in Richtung Bahnhof Marxzell. Eine sofort eingeleitete Polizei-Fahndung erbrachte keinen Erfolg.

Man vermutet, dass sich die beiden Täter vor dem Überfall auf der gegenüberliegenden Straßenseite bei den dortigen Kleidercontainern aufhielten. Sie werden wir folgt beschrieben:

1. Täter (Sprecher)

23-24 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlank, vermutlich deutscher Herkunft, sprach hochdeutsch, ca. 5 cm lange und in der Mitte schräg nach rechts oben gegelte Haare, Kleidung: schwarze Steppjacke mit Stehkragen, Schwarzer dünner Schal oder Tuch über die Nase und den Mund gebunden. Führte eine schwarze Pistole

2. Täter

23-24 Jahre, alt, ca 1,75 m groß, mager, vermutlich deutscher Herkunft, sprach ebenfalls hochdeutsch, Kleidung: schwarze Jacke, trug umgeschlagene und möglicherweise karierte Wollmütze, schwarzen Schal oder Tuch mit weißen Punkten über Nase und Mund.

Zeugen, die Hinweise geben können, wenden sich unter der Telefonnummer 0721/939-5555 an die Karlsruher Kriminalpolizei