Pistole47

Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Polizei sucht Zeugen

Pfinztal-Berghausen .Zwei Männer haben am Mittwochabend ein Wettbüro in Pfinztal-Berghausen bewaffnet mit Pistole, Pfefferspray und Messer überfallen. Nun benötigt die Polizei dringend Hinweise.

Die schwere räuberische Erpressung auf das Wettbüro ereignete sich um 19.35 Uhr an der Gewerbestraße 20. Laut Polizei betraten zwei männliche Personen das Wettbüro und maskierten sich. Während einer der Täter unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe des Geldes forderte, blieb der zweite Täter mit einem Messer in der einen Hand, einem Pfefferspray in der anderen Hand in der Mitte des Raumes stehen und hielt die übrigen Besucher in Schach.

Der 25-jährige Angestellte händigte dem Pistolenträger mehrere hundert Euro Bargeld aus, das der Unbekannte in eine Plastiktüte packte und unter seine Jacke schob. Der Täter mit dem Messer versprühte dann noch Reizgas, bevor die Täter den Raum verließen. Zeugen konnten beobachten, dass die beiden auf Fahrrädern in Richtung Grötzingen davonfuhren.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der Pistolenträger ist rund 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er hat ein kantiges Gesicht, eventuell mit Dreitagebart. Er trug eine schwarze Sturmhaube, eine blaue oder schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze Sporthose mit roter Applikation am Knöchel, weiße Socken, schwarze Lederturnschuhe, Handschuhe, eine schwarze Pistole und sprach Deutsch ohne Akzent.

Der Messerträger ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, rund 1,80 bis 1,85 Meter groß und von schlanker Statur. Er trug eine schwarze Sturmhaube, eine graue Jacke, eine schwarze Nike Sporthose, graugelbe Adidas-Schuhe, schwarze Handschuhe und einen grau-schwarzen Rucksack. Bei sich hatte er ein Messer mit gezackter Klinge.

Hinweise nimmt die Polizei in Karlsruhe unter (0721) 939-5555 entgegen.