nach oben
© Symbolbild: dpa
18.08.2017

Biker überholt Krankenwagen, schleudert und überschlägt sich

Bad Herrenalb. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der L340 waren die Ersthelfer des DRK besonders schnell vor Ort. Ein Motorradfahrer hatte einen Krankenwagen überholt und stürzte dann so heftig, dass er mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen werden musste.

Um 17.40 Uhr war ein Krankentransportwagen des DRK von Dobel in Richtung Bad Herrenalb unterwegs. Wenige Hundert Meter vor Bad Herrenalb wurde das Fahrzeug von einem 23-jährigen Biker aus Karlsruhe überholt. Während des Überholvorganges kam der Motorradfahrer ins Schleudern. Der 23-Jährige stürzte und überschlug sich. Sein Fahrzeug landete in etwa zehn Meter tiefer an einem Hang rechts der Fahrbahn. Der Fahrer lieb auf der Straße liegen.

Die Besatzung des DRK-Fahrzeugs verständigte ihre Leitstelle und leistete Erste Hilfe. Der verletzte Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Seine Verletzungen sind schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Das Motorrad wurde stark beschädigt und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Während des Einsatzes des Rettungshubschraubers musste die L340 kurzfristig gesperrt werden.