nach oben
Birkenfeld bringt Haushalt für 2012 auf den Weg.
Birkenfeld bringt Haushalt für 2012 auf den Weg © Ktterl
14.12.2011

Birkenfeld bringt Haushalt für 2012 auf den Weg

Birkenfeld. Birkenfeld hat jetzt den Haushaltsplan 2012 erstmals wieder öffentlich bei einer Sitzung des Gemeinderats diskutiert. Bürgermeister Martin Steiner ging Punkt für Punkt des Verwaltungsvorschlags durch.

Nach knapp zwei Stunden war die Beratung von Verwaltungs- und Vermögenshaushalt, sowie der Wirtschaftspläne für die Eigenbetriebe Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Altenpflegeheim beendet. Ganze zehn Bürger haben sich dafür interessiert.

Der Birkenfelder Haushalt für 2012 umfasst insgesamt 25,4 Millionen Euro. Auf den Verwaltungsetat für das laufende Geschäft entfallen 22,2 Millionen Euro, auf den Vermögensetat für Investitionen 3,2 Millionen Euro. Kredite werden keine aufgenommen. Die größten Ausgabeposten sind: Unterhalt von Schulen, Hallen, Kindertagesstätten; Personalkosten; Umlagen an Kreis und Land. Investiert werden 960 000 Euro in Baumaßnahmen (unter anderem Von-Drais-Straße, Hegel-/Panoramastraße, Niebelsbachr-/Karlsruher Straße in Gräfenhausen) und Grunderwerb (500 000 Euro). 1,5 Millionen Euro fließen in die Rücklagen. Die Gemeinde hatte Ende 2010 Rücklagen in Höhe von 9,95 Millionen Euro. An diesem Plan der Verwaltung wurde bei der Beratung im Gemeinderat auch nicht gerüttelt. ben