nach oben
15.11.2017

Blasmusikverband setzt auf die Jugendarbeit

Straubenhardt-Langenalb. Der Blasmusikverband Karlsruhe Bezirk Albtal hat kürzlich zur Bezirksversammlung eingeladen. Gastgeber war der Musikverein Langenalb, einer der 21 Mitgliedsvereine, zu denen auch die Vereine Eisingen, Ellmendingen, Feldrennach, Ittersbach, Pfaffenrot, Burbach, Schielberg, Spielberg und Langensteinbach zählen.

Karl-Heinz Pfeiffer, Vorstand des MV Langenalb und Bezirksvorsitzender, begrüßte Verbandspräsident Michael Weber, Verbandsvizepräsident Michael Paul, Geschäftsführerin Claudia Fingerhut-Graf, Straubenhardts Bürgermeister Helge Viehweg und seine Stellvertreter Marco Maisch sowie Günter Geisert. Bezirksvorsitzender Pfeiffer machte deutlich, dass die Jugendarbeit die Basis für eine gute Entwicklung der Vereine bedeute.

Für die Ausrichtung des Bezirksmusikfestes wird man den Vereinen größere Gestaltungsmöglichkeiten geben. Im abgelaufenen Jahr belebte man wieder den Bezirksfrühschoppen. Beim „Tag der Blasmusik“ stellten sich die Vereine auf der Landesgartenschau in Bad Herrenalb einem breiten Publikum. Im nächsten Jahr bietet man den Vereinen Weiterbildung auf der Trompete bis zum Instrumentenpflegekurs an. Der Bezirksfrühschoppen findet am 25. Februar 2018 beim Albgaumusikzug in Ettlingen statt, bei der Bezirksversammlung am 28. Oktober 2018 in Busenbach finden auch Neuwahlen statt. Für das Bezirksmusikfest 2021 hat sich der Musikverein Langenalb beworben. rk