nach oben
© Symbolbild: dpa
01.11.2014

Blau, aber ehrlich: Im Suff Unfall gebaut und bei Polizei vorgefahren

Ganz verdutzt schaute ein Polizeibeamter vom Polizeirevier Nagold, als ein 55-jähriger VW-Passat-Fahrer ihm den Fahrzeugschlüssel und seinen Führerschein mit den Worten vorlegte: „Ich habe Mist gebaut und muss meinen Führerschein abgeben!“

Der alkoholisierte Autofahrer war am Freitag gegen 18 Uhr an der Wolfsbergstraße in Nagold nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei einen geparkten BMW beschädigt. Danach wendete er sein Fahrzeug – aber nicht, um wie so viele andere in diesen Tagen Fahrerflucht zu begehen. Der 55-Jährige fuhr direkt zum Polizeirevier Nagold und meldete den Verkehrsunfall.

Trotzdem kam er um eine Blutprobe nicht herum. Er muss ferner mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Seinen Führerschein ist er für längere Zeit los. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 11.000 Euro.