nach oben
16.03.2018

Blitzschnelles Debüt von Landrat Rosenau

Enzkreis. Nach nur 17 Minuten war sie auch schon wieder vorbei, die erste reguläre Kreistagssitzung, die der neugewählte Landrat Bastian Rosenau leiten durfte. Zu Beginn betonte er noch einmal, dass er sich auf die Arbeit für den Enzkreis freue. „Es stehen große Themen an“, so Rosenau. Der einzige Tagesordnungspunkt der öffentlichen Sitzung gehörte allerdings nicht unbedingt dazu.

Im Kern ging es darum, dass nach EU-Recht der bisherige Verteilungsschlüssel für die Subvention der Schülerbeförderung im Öffentlichen Nahverkehr nicht mehr zulässig ist und auf eine neue Berechnungsgrundlage gestellt werden muss. Die dafür notwendige „Vorschrift über die Rabattierung von Zeitkarten im Ausbildungsverkehr“ beschloss der Kreistag nun einstimmig.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.