nach oben
Brand in Friolzheim macht Haus unbewohnbar © Ketterl
07.03.2012

Brand in Friolzheim macht Haus unbewohnbar

FRIOLZHEIM. Die Nacht auf Donnerstag kann eine vierköpfige Friolzheimer Familie nicht in den heimischen vier Wänden verbringen. Ein Brand, der am Mittwoch um 18 Uhr der Polizei gemeldet wurde, machte ihr eineinhalbstöckiges Wohnhaus an der Eisenstraße vorerst unbewohnbar.

Bildergalerie: Brand in Friolzheim macht Haus unbewohnbar

Aus ungeklärter Ursache war das Feuer am Mittwoch in einem Zimmer des Dachgeschosses ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher zur PZ. Durch die Rauchentwicklung und die Löscharbeiten wurden auch die übrigen Räume so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie kaum mehr benutzbar sind.

„Die Feuerwehr geht von einer Komplettsanierung des Dachgeschosses aus“, hieß es von Seiten der Polizei. Zu stark hatte der Ruß dem Inneren des Gebäudes zugesetzt.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden zwischen 50 000 und 70 000 Euro. Der Brandermittler des Polizeireviers Mühlacker und die dortige Kriminalpolizei wollen allerdings heute noch einmal vor Ort sein, um sich ein genaues Bild zu machen.