nach oben
21.05.2014

Brandstifter zündelt gleich mehrfach

Walzbachtal. Unruhige Zeiten beschert ein Brandstifter derzeit der Feuerwehr Walzbachtal. Bereits am Sonntag zwischen 17 Uhr und 18 Uhr entdeckten Zeugen in der Nähe des Wohngebiets Gageneck am Fußweg entlang der Bahnlinie kleine Brandstellen. Am Montag um 19 Uhr wurde beim Wohngebiet Kirchberg, Gewann Breitfeld, zwischen Jöhlingen und Wöschbach offensichtlich ein Brand im Gras gelegt.

In diesem Zusammenhang konnte ein 15 bis 17 Jahre alter Junge mit Mountainbike beobachtet werden. Ob dieser als Verursacher oder als Zeuge in Frage kommt, ist bislang unklar. Auch am Dienstag schlug der Unbekannte unter anderem in der Karlsruher Straße wieder zu. Er entzündete gegen 15.45 Uhr mehrere Sträucher am Aufgang zum Bahnhof Wössingen. Ungefähr zur selben Zeit entdeckten Radfahrer zwei Brandflächen in einem Grasstreifen seitlich eines Radweges in Höhe des Gewanns Hollstein. Glücklicherweise sind die Zündeleien bisher alle glimpflich ausgegangen und es entstanden auch keine höheren Sachschäden. Dies ist insbesondere aufmerksamen Zeugen und ihrem schnellen Einschreiten zu verdanken. Das Ausmaß des Feuers hätte sonst unter Umständen weit größer sein können. Zeugen, die Hinweise auf den Brandstifter geben können oder bedeutsame Beobachtungen zu den genannten Vorfällen gemacht haben, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Walzbachtal Telefon 7203 922190, zu wenden.