nach oben
© Symbolbild: dpa
08.02.2014

Brandstiftung während Feier in Sportheim

Ein unerwartetes Ende nahm am Samstagmorgen eine Feier im Sportheim Neusatz bei Bad Herrenalb. Gegen 1 Uhr bemerkte ein Gast starken Rauch im Sanitärbereich, welcher sich schnell im gesamten Gebäude ausbreitete. Die herbeigerufene örtliche Feuerwehr hatte die Ursache schnell festgestellt. Unbekannte hatten einen Stapel Kleidungstücke in die Duschen geworfen und dort entzündet.

Eine 22-jährige Frau zog sich bei dem Vorfall eine leichte Rauchvergiftung zu. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Feuerwehren aus Bad Herrenalb und den Teilorten waren mit neun Fahrzeugen und über 60 Mann im Einsatz. Das DRK betreute mit 15 Mann die Veranstaltungsteilnehmer. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.