nach oben
Der dichte Rauch war weithin sichtbar: Die Feuerwehr Heimsheim ist am Donnerstagmorgen wegen eines Dachstuhlbrandes an den Schloßgartenweg alarmiert worden. © Ketterl
02.08.2017

Brandursache nach Feuer in Heimsheim bekannt: Nachtspeicherofen falsch zerlegt

Heimsheim. Ein nicht fachgerecht zerlegter Nachtspeicherofen hat die Ursache für einen Brand in der Heimsheimer Altstadt gebildet. Dies hat am Mittwoch das Polizeipräsidium Karlsruhe auf Anfrage der „Pforzheimer Zeitung“ bekanntgegeben.

Großeinsatz für Feuerwehren: Dachstuhlbrand in Heimsheim

Bei dem Brand am Donnerstag zurückliegender Woche war an dem leerstehenden Gebäude nach Polizeiangaben ein Schaden von 100 000 Euro entstanden. Die Ermittlungen hatte nach der Brandbekämpfung durch mehrere Feuerwehren der Region das Kriminalkommissariat Pforzheim übernommen. Wie die Polizei mitteilte, waren die demontierten Teile der elektrischen Anlage nicht vom Netz genommen worden.

Arbeiter waren tags zuvor mit der Entrümpelung betraut und hatten wohl versehentlich die zerlegten Elektroheizungen nicht vom Stromnetz getrennt. Als in der Folge die Heizung bei der nächtlichen Temperaturabsenkung in Betrieb ging, entfachten die nunmehr freiliegenden Heizspindeln das Feuer.

Mehr zu Thema:

Dachstuhlbrand im Altstadtkern von Heimsheim