nach oben
08.10.2014

Bremsvorgang zu spät erkannt und aufgefahren: Drei Verletzte

Niefern. Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagabend auf der B10 bei Niefern ereignete. Rettungswagen mussten drei Personen in Krankenhäuser nach Mühlacker und Pforzheim einliefern.

Ein 38 Jahre alter Autofahrer war gegen 22 Uhr von Niefern kommend auf der B10 in Richtung Pforzheim unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle A8 Pforzheim-Ost musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt zum Stillstand bringen. Ein hinter ihm fahrender 50-Jähriger erkannte die Situation zu spät, versuchte noch mit seinem Auto nach links auszuweichen, fuhr aber letztlich auf den Vorausfahrenden auf. Der Unfallverursacher, sein Beifahrer und der Geschädigte wurden mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.